Diese Seite drucken

Operation Empfehlung

OP immer in Vollnarkose OP immer in Vollnarkose

Anatomie der Schilddrüse am Hals

Knotig umgewandelte Schilddrüse, oft mit Überfunktion.

Zur Schonung des Stimmband-Nerven wird bei einer Schilddrüsen-Operation heute fast immer das sogenannte Neuromonitoring bei der Operation eingesetzt.

OP-Präparat des rechten Schilddrüsen-Lappens mit vielen kleinen Knoten

OP-Narbe (5-7 cm, am Entlassungstag, 5 Tage nach OP). Der (einzige) Faden wird an der Seite herausgezogen. Diese Prozedur ist nahezu schmerzfrei. Die Narbe kann mit Baby-Öl gefplegt werden. Volle körperliche Belastbarkeit ist nach ca. 6 Wochen erreicht.

OP-Narbe nach ca. 1 Jahr

Nach der Operation ist fast immer eine lebenslange Schilddrüsen-Nachbehandlung mit Tabletten nötig. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserem Ratgeber "Schilddrüse im Brennpunkt" von Dr. med. Bernd Lorenz siehe unten.

Dr.med. Bernd Lorenz, Dr.med. Konstanze Ritter und Manja Würzer

Schilddrüsenpraxis Dres. med. Bernd Lorenz, Konstanze Ritter und Manja Würzer Gera
Tel.: +49 365 34057
Wir sind am besten erreichbar in der Zeit von 11:00 - 15:00 Uhr (Mittwoch + Freitag 11:00 - 13:00 Uhr)


42701

Wenn sie mehr über Schilddrüsenkrankheiten erfahren möchten, so können Sie unseren Ratgeber "Schilddrüse im Brennpunkt" ab sofort im Apple-iBooks-Store, für das iPad oder Mac-Computer herunterladen. Zum Herunterladen auf HIER klicken!

Weitere Informationen finden sie HIER!